Schulaktivitäten / Einschulungen / Einschulung 2013

Einschulung 2013

Mit einem schönen Gottesdienst und einer fetzigen Einschulungsfeier in der Festhalle wurden am Samstag, 14. September 2013, die Erstklässler in der Adolf-Rehn-Schule begrüßt und in den Kreis der Schüler aufgenommen.

 

Wie jedes Jahr versammelten sich die neuen Schüler der Klassen 1a und 1b gemeinsam mit ihren Lehrerinnen, Frau Strauss und Frau Haase, und ihren Familien am Morgen in der evangelischen Kirche, um mit einem ökumenischen Gottesdienst den ersten Schritt in das Schulleben zu gehen. Begleitet von ihren Angehörigen trugen die Schulanfänger danach ganz stolz ihre Schultüten und neuen Schulranzen zum Schulhof der Adolf-Rehn-Schule. Dort wurden sie bereits freudig erwartet, denn die Eltern der Klassen 2a und 2b sowie das Lehrerkollegium, die ehemaligen Erzieherinnen und interessierte Mitbürger standen Spalier um die Erstklässler mit viel Applaus herzlich Willkommen zu heißen und in die Festhalle zu geleiten.

Dort angekommen, folgte der nächste Höhepunkt des ersten Schultages: die mit Spannung erwartete Aufführung der Zweitklässler. Souverän führten die Moderatoren Anna, Heidi, Julia, Lea, Lara, Stella und Florian durch das Programm. Mit viel Talent und Mut stellten die Schüler der Klassen 2a und 2b ihr buntes Varieté vor. Ein herzliches Willkommenslied startete das Programm. Mit den bunten Boomwhackers wurde das Lied "Heute treiben wir es bunt" begleitet. Der Bär war los als die "Gangnam Styler" die Bühne rockten und mit viel Rhythmus und Elan das Publikum begeisterten. Danach folgte das Gedicht über die einzelnen Gefühle und dann wurde dieses abwechslungsreiche Programm mit einem englischen Song beendet.

Jeder einzelne hat engagiert mitgemacht und sich der Situation gestellt, vor so viel Publikum auf die Bühne zu gehen. Somit waren sie am Ende auch richtig stolz auf den wohlverdienten Applaus. Ihre Lehrer Frau Erb, Frau Pfizenmaier, Frau Haase und Herr Bächle haben gemeinsam mit ihnen wirklich eine tolle Aufführung auf die Beine gestellt.

Frau Erb und die Elternbeiratsvorsitzende, Frau Hagenlocher, hießen in ihrer anschließenden Begrüßungsrede die Schüler willkommen und nahmen sie offiziell auf. Von dort starteten sie unter Applaus gemeinsam mit ihren Lehrerinnen - versorgt mit einem gebackenen A bzw. B - in ihre erste Schulstunde. Um den Angehörigen die Wartezeit möglichst angenehm zu machen, hatten die Eltern der Klassen 2a und 2b für Kuchen und Getränke gesorgt und Tische und Bänke für's gemütliche Beisammensein vorbereitet. So fand der aufregende erste Schultag bei relativ schönem Wetter einen entspannten gemeinschaftlichen Ausklang.

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieser Einschulungsfeier beigetragen haben.