Schulaktivitäten / Einschulungen / Einschulung 2014

Einschulung 2014

Am Samstag, den 20.09.2014, war es endlich so weit: Mit einem gelungenen Gottesdienst und einer schönen Einschulungsfeier in der Festhalle wurden die Erstklässler in der Adolf-Rehn-Schule begrüßt und in den Kreis der Schüler aufgenommen.

 

Frühmorgens trafen sich die neuen Schüler der Klassen 1a, 1b und 1c gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Erb, Frau Stegemann und Frau Pfizenmaier in der evangelischen Kirche, um mit einem ökumenischen Gottesdienst diesen besonderen Tag zu beginnen. Begleitet von ihren Familien trugen die Schulanfänger danach stolz ihre Schultüte und die neuen Schulranzen zum Schulhof der Adolf-Rehn-Schule. Hier wurden sie freudig erwartet, denn die Eltern der Klassen 2a und 2b sowie das Lehrerkollegium, die ehemaligen Erzieherinnen und interessierte Mitbürger standen Spalier, um die Erstklässler mit viel Applaus herzlich willkommen zu heißen und in die Festhalle zu geleiten.

 

Kaum angekommen, folgte der nächste Höhepunkt des ersten Schultages: die mit viel Spannung erwartete Aufführung der Zweitklässler. Mit dem Anfangslied "Einfach klasse, dass du da bist" wurde das Programm, welches dieses Jahr unter dem Motto "Eine Schultüte für die Eltern" stand, eröffnet.

Durch das Programm führten die drei hervorragenden Moderatoren Leon, Larissa und Mia. Mit viel Witz, Talent und Leichtigkeit gaben die Schüler der 2. Klassen unterschiedliche Einblicke, was sie in ihrem ersten Schuljahr schon alles gelernt hatten. Mit einem Liedermedley, lustigen Gedichten, einer Sportstunde, einem englischen Rollenspiel sowie einem gemeinsamen Abschlusslied rundeten die Zweitklässler das Programm ab. Es war schön zu sehen, mit wie viel Engagement und Freude die Schüler und Schülerinnen dabei waren. Somit waren sie am Ende auch richtig stolz auf den wohlverdienten Applaus. Ihre Lehrerinnen, Frau Haase und Frau Strauss haben gemeinsam mit ihnen wirklich eine tolle Aufführung auf die Beine gestellt.

 

Frau Stegemann hat in ihrer anschließenden Begrüßungsrede die Schüler willkommen geheißen und offiziell aufgenommen, indem sie alle Erstklässler auf die Bühne gebeten hat. Von dort starteten sie gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und versorgt mit einem gebackenen A, B bzw. C in ihre erste Schulstunde.

Um den Angehörigen die Wartezeit möglichst angenehm zu machen, hatten die Eltern der 2. Klassen für Kuchen und Getränke gesorgt und im Schulhof Tische und Bänke für's gemütliche Beisammensein vorbereitet. So fand der aufregende erste Schultag bei strahlendem Sonnenschein einen entspannten gemeinschaftlichen Ausklang.

 

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieser schönen Einschulungsfeier beigetragen haben:

  • Frau Haase und Frau Strauss für die Gestaltung und das Einstudieren des Programms
  • den Schüler/innen der Klassen 2a und 2b für ihren tollen Auftritt
  • den Eltern der 2a und 2b für das reichhaltige Büffet, die Bewirtung, das Helfen hinter der Bühne und in der Küche, sowie für den Auf- und Abbau
  • Herrn Hoffmann für seine perfekte Organisation und umsichtige, flexible Hilfe
  • Familie Zipperer sowie der evangelischen Kirchengemeinde für die Biertischgarnituren
  • den Sponsoren EDEKA, Bäckerei Wanner, Getränke Zwirner, Familie Maier und dem Liederkranz Altdorf für die Sachspenden bzw. finanziellem Entgegenkommen
  • allen Gästen, die mit ihren großzügigen Spenden zur Deckung der Unkosten und zum Auffüllen der Klassenkassen beigetragen haben