Schulhofkaffee an der Adolf-Rehn-Schule

 

Unser traditioneller Schulhofkaffee, der in diesem Schuljahr unter dem Motto „Der Umwelt zuliebe“ stand, fand am Freitagnachmittag, den 24. Mai, statt. Zum Auftakt in der Festhalle sangen die Schüler und Schülerinnen der Klassen 1 und 2 ein fröhliches Lied, das dazu auffordert, Abfälle – von Bonbonpapierchen bis Kaugummis - nicht einfach wegzuwerfen.

 

Inhaltlich passte dieses Lied genau zu der Umweltinitiative „Jeden Tag ein Stück! Mach mit! Für eine saubere Umwelt!“, die von zwei Dagersheimer Schülern ins Leben gerufen wurde und von ihnen im Herbst letzten Jahres unseren Schülern vorgestellt wurde.

 

Bei der nachfolgenden Powerpoint-Präsentation erinnerte Frau Stegemann gemeinsam mit Kindern der Klasse 1b an diese Umweltinitiative. Es geht darum, dass unsere Umwelt sauberer wird, wenn jeder von uns jeden Tag ein Stück Müll, das irgendwo achtlos weggeworfen worden ist, aufhebt und fachgerecht entsorgt. Diese Initiative war auch Ausgangspunkt für den Aktionstag „Der Umwelt zuliebe“, der im April in unserer Schule stattfand.

 

Anschließend stellten Schüler und Schülerinnen die einzelnen Aktionen vor, an denen sie am Aktionstag teilgenommen hatten. Das Thema Umwelt – Umweltschutz wurde facettenreich angegangen. Bei den Aktionen konnten die Kinder forschen, experimentieren, ihr Wissen erweitern und kreativ tätig werden.

 

„Umwelt geht uns alle“ rappten  die Schüler und Schülerinnen der Klassen 3 und 4 zum Abschluss des offiziellen Teils des Schulhofkaffees. Unter der Leitung von Frau Pielok stimmte der ganze Saal mit ein.

 

Die Ergebnisse des Aktionstags waren zu einer kleinen Ausstellung zusammengestellt worden und konnten im Anschluss an den offiziellen Teil im Experimentierraum angeschaut werden. Hier konnten die Kinder zu Multiplikatoren werden und zum Beispiel erläutern, weshalb unsere Erde Fieber hat oder wie man Müsliriegel aus der Heimat und ohne Verpackung selbst herstellt.

 

 

 

Das gemütliche Beisammensitzen bei Kaffee und Kuchen konnte bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen im Freien stattfinden. Auch in diesem Jahr gab es wieder ein reichhaltiges Kuchenbuffett und eine große Auswahl an Getränken. Ein herzliches Dankesschön dafür an die Eltern und an Frau Röscher, die die Bewirtung organisierte und koordinierte.

 

Unsere Rektorin, Frau Stegemann, nutzte die Gelegenheit, um sich insbesondere bei Herrn Halilovic als Vertreter der Firmen Venitec und KDH für eine großzügige Spende an die Schule über 2 000 € herzlich zu bedanken. Das Geld nutzen wir zur Anschaffung von Spiel- und Sportgeräten für unseren Pausenhof.

 

Danken möchten wir auch unseren Hausmeistern, Herrn Hoffmann und Herrn Hahn, für ihren Einsatz rund um die Ton- und Bühnentechnik und die Hallenorganisation und bei allen, die sich im Vorfeld des Schulhofkaffees und auch während des ganzen Schuljahres mit Ideen und Tatkraft einbringen.

 

B. Kimmich